Unsere nachhaltigen Kaffeebecher

„Dominique Huth:
Dominique Huth: „Es sind die kleinen Dinge!

Als echter Slow-Baker ist uns die Qualität unserer Rohstoffe – wie Mehl, Natursauerteig, Salz und Wasser extrem wichtig. Wir wollen sicher sein, dass nur gute Lebensmittel in unseren Broten und Backwaren Verwendung finden.
Unsere Achtsamkeit bezieht sich aber nicht nur auf Backwaren – sondern auf alles was wir verkaufen. Und in was wir es verkaufen.

Wie unsere Kaffeebecher. Wir haben verschiedene Becher im Jahr 2011 getestet und einen Produzenten in Ostdeutschland gefunden. Nicht in Asien. Aus Asien müsste der Becher noch im Containerschiff über 10.000km zurücklegen, bis er bei uns ist. Das wollten wir nicht. Dazu ist unser Becher bis zu 90% leichter als die von anderen Kaffeeanbietern. (Mehr Infos)

Natürlich finden wir es auch am besten, gar keine Wegwerfprodukte zu verwenden, aber manchmal kann man echt schwer auf einen verzichten. Und deshalb könnt ihr in jedem Bäckereifachgeschäft des echten Bäckers mit Eurem eigenen Becher kommen. Wir füllen ihn Euch mit Latte Macchiato, Espresso oder Kaffee und zehn Cent Rabatt erhaltet ihr auch! Dazu könnt Ihr mit der Kundenkarte noch einmal 10% sparen, wenn ihr die Stempel sammelt. Es sind Kleinigkeiten, die manchmal den Unterschied ausmachen und das möchten wir mit dem Huth-Becher unter Beweis stellen.

Wir freuen uns auf Euch!

Hinterlasse eine Antwort